Skip to main content
DER NEUE RAL TRENDBERICHT

COLOUR FEELING 2020+

reBirth of Culture

RAL Colour Feeling versteht sich als Impulsgeber im Bereich Farbe in den Anwendungsgebieten Design und Architektur.

Zusammen mit dem IIT Institute International Trendscouting an der HAWK Hildesheim, erarbeitete RAL mehrere Farbwelten, von denen eine exemplarisch ausgearbeitet wurde und das Thema dieser Ausgabe vorgibt. RAL Colour Feeling 2020+ zeigt die Farbwelt reBirth of Culture.

Das vollständige PDF der aktuellen Ausgabe gibt es hier zum herunterladen.

„Aus der Entwicklung des Digitalen formt sich ein Trend hin zu vertrauten Farben und Formen.“
Die Einfachheit und Reduktion purer Formen und sanfter, fast perfekt erscheinender Oberflächen verbindet sich mit Impulsen aus unterschiedlichen, nebeneinander existierenden Ethnologien. Hierbei entsteht ein authentischer Mix aus bekannten Vorbildern aller Kulturen und Epochen bis in die 60er Jahre, der uns eine vertraute, ehrliche Geschichte neu erzählt.

Ähnlich der Epoche der Renaissance im 15/16. Jh. entsteht nun ein Umbruch, bei dem individuelle, kulturelle Werte wiederbelebt werden. Der Blick geht zurück auf eine idealtypische Welt und bedient sich an Inspirationen aus den Bereichen Handwerk, Tradition und Natur. Diese Impulse werden in fast perfekter und idealistischer Form in eine sanfte, reine Optik mit scheinbar makelloser Wirkung umgesetzt.

In einer ungeordneten Welt, die bekannte Schemata mehr und mehr zu verlassen scheint, wirkt ein geordneter Blick zurück heilbringend und beruhigend. Die Welt des reBirth of Culture ist entsprechend sinnlich betont und vertraut. Neue Ästhetiken verbinden dabei die bekannte Sprache der Vergangenheit mit einer fortschrittlichen Zukunftsvision.

Diese Entwicklungen kündigen sich durch die digitale Anmutung von Formen und Oberflächen an. Die Haptik ist nahbar, homogen und matt. Digitalität entwickelt sich von etwas Abstraktem hin zu einer menschlichen und optimistischen Ästhetik mit eigener, weicher Formensprache, die in der Oberfläche eine fast künstliche Perfektion aufweist. Inspiriert von der Vergangenheit verschmelzen zukünftige Technologien mit bekannten Designsprachen und menschlicher Realität. Das Design verliert sein Streben nach Materialgerechtheit und verbleibt in einfacher, beruhigender, hautschmeichelnder Haptik.

METHODE
Die Methode des IIT basiert auf einem umfassenden Scoutingprozess. Dessen Bausteine sind in über 10 Jahren bedarfsorientiert gewachsen und wurden fortlaufend optimiert. Durch die halbjährliche Durchführung der Scoutings in großen Trendpanels auf Basis von jeweils etwa 20.000 Bildern, hat das IIT einen großen Datenbestand und entsprechende Erfahrung in der Bewertung von Phänomenen, Strömungen und Stilen im Hinblick auf Farbe und Oberfläche.

Durch die Systematik ist eine Wiederholbarkeit und Nachvollziehbarkeit gegeben. Die Ergebnisse des Prozesses 2019 finden Sie in der aktuellen Publikation zusammengefasst. Weitere Methodenschritte werden hier im Laufe der Zeit ergänzt.

TOOLS
Die Übersetzung der Hauptfarben in CMYK, RGB und HEX finden Sie hier.

Eine Farbbibliotheksdatei .ASE finden sie hier.

Eine Auflistung der RAL Haupt- und Nebenfarben finden Sie hier.